Basenfasten

Genussvoll essen und gleichzeitig entsäuern und entlasten

Basenfasten im Herbst

 

 

Bei dieser Form des Fastens besteht die Ernährung aus Obst, Gemüse (roh und gekocht), Salaten, Kräutern, Trockenobst, Samen und Nüssen. Dazu werden reichlich stilles Quellwasser und Kräutertees getrunken.

Durch die Aufnahme basenbildender Lebensmittel werden überschüssige Säuren in unserem Körper durch chemische Pufferungssysteme neutralisiert und ausgeschieden, mit spürbaren Folgen für Körper und Seele:

Die Pfunde purzeln, Vitalität und Lebensfreude kehren zurück.

Bei den folgenden durch langjährige Fehlernährung und Übersäuerung entstandenen körperlichen Beeinträchtigungen kann es zu Linderung und Heilung kommen:

 

Infektanfälligkeit, allgemeine Abwehrschwäche

Antriebsschwäche, Müdigkeit

Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Blähungen, Reizdarm, Gallen- und Nierensteinen

Allergien

Hautreizungen, Ekzeme, Cellulite

Kopfschmerzen

Entzündungen

Gelenkschmerzen, rheumatische Beschwerden

 

Der Säure-Basenhaushalt ist ein zentraler Regulierungsmechanismus unseres Körpers, der mehr oder weniger große Schwankungen aufweist, die wiederum durch Stoffwechselleistung, Stoffwechselbelastung, Ernährung, Bewegung und allgemeine Lebensweise beeinflusst werden. Basenfasten fördert das Ernährungsbewußtsein und kann heilsame Prozesse für Körper, Geist und Seele einläuten.

 

In meiner Praxis leite ich seit vielen Jahren Heilfastenkurse nach Buchinger. Das Basenfasten ist eine sanftere Methode des Fastens und eignet sich auch für Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht Heilfasten dürfen.

 

Die Fastengruppe trifft sich täglich zum Erfahrungsaustausch. Unter der Rubrik Heilfasten finden Sie weitere Informationen zu den abendlichen Treffen, wie auch unterstützende Maßnahmen für ein wirksames Fasten.

 

Termin: 12. bis 18.09.2019 und 24. bis 30.10.2019

        

 

Kursbeitrag: € 95,--

 

Bitte frühzeitig anmelden

 

 

Literaturtip: Basenfasten/Essen und trotzdem entlasten von S. Wacker

                  GU Ratgeber Gesundheit